UVC Lampen

UVC-Lampen für einen Teichvorklärer haben eine begrenzte Lebensdauer. Während des Betriebs verlieren diese Lampen kontinuierlich an Leistung. Optisch ist dies nicht zu erkennen, die Leuchtkraft nimmt nicht merklich ab, aber die UVC-Leistung verringert sich deutlich. Die UVC-Lampe sollte deshalb nach jeder Saison ausgetauscht werden, auch wenn Sie noch leuchtet. Bei der Auswahl der UVC-Ersatzlampe müssen Sie drei Angaben vergleichen, damit die Wahl auf die richtige Lampe fällt. Die angegebene Watt - Zahl muss identisch sein, der Sockel muss gleich  sein und die Länge der neuen Lampe (Sockelanfang bis Glasende) sollte die der Alten nicht überschreiten. Hier wird vorausgesetzt, dass sich in Ihrem UVC-Gerät eine Lampe nach Angaben des Herstellergeräts befindet. Die Leistungsabgabe (z.B. 36 Watt) des UVC-Geräts muss mit der Leistungsaufnahme (z.B. 36 Watt) der Lampe identisch sein, weil eine Lampe mit einer geringeren Leistungsaufnahme beschädigt und eine Lampe mit einer größeren Leistungsaufnahme eventuell nicht gestartet werden kann. Der Sockel muss gleich sein (z.B. G11 oder G24 bei einer PL-Lampe), weil Sie sonst die Lampe nicht anschließen können. Die Länge der neuen UVC-Lampe (von Sockelanfang bis Glasende) sollte die der Alten nicht überschreiten, weil manche UVC-Gerätehersteller Eigenfabrikate anbieten. Sowohl die Lampen als auch die Schutzquarzglasröhre können etwas kürzer sein. Wenn Sie dann eine andere längere Lampe einsetzen, dann kann passieren, dass die Schutzquarzglasröhre nicht mehr passt.  Diese Situation kann z.B. bei älteren Modellen der UVC-Geräte 55 Watt vom Hersteller VELDA eintreten, wenn Sie hier versuchen eine 55 Watt Philips-Lampe einzusetzen.


Aktuell bieten wir UVC-Lampen von drei Herstellern an. Die weit verbreiteten Philips UVC-Lampen, VELDA UVC-Lampen und UVC-Lampen aus Quarzglas. Die meisten UVC-Lampen werden aus Tuffglas hergestellt. Tuffglas blockiert aber teilweise die UVC-Strahlung. Die Reflektion bei Quarzglas fällt deutlich geringer aus. Mit einer Lampe aus Quarzglas können Sie also eine höhere Wirkung erzielen.


Beachten Sie bitte, dass die meisten UVC-Geräte über eine Sicherheitsschaltung verfügen. Wenn Sie den Elektrokopf vom Gehäuse trennen, wird die Stromzufuhr zur Lampe unterbrochen, weil die UVC-Strahlung schädlich für die Netzhaut der Augen ist. Nachdem Sie die UVC-Ersatzlampe ausgetauscht haben, ist die Verbindung vom Elektrokopf zum Gehäuse erforderlich, damit der Strom wieder zur Lampe weitergeleitet wird.

UVC PL - Lampen

UVC-Lampen für einen Teichvorklärer haben eine...

UVC TL - Lampen

UVC-Lampen für einen Teichvorklärer haben eine...

Bestsellers